Fachpublikationen

Stand: 30. Januar 2018

Prof. Dr. Dr. Martin Keck ist Autor von über 100 Fachpublikationen in internationalen Fachzeitschriften.

Hier finden Sie eine Auswahl von Fachpublikationen, an denen Prof. Dr. Dr. Martin Keck mitgewirkt hat:


Parkinson-Komplextherapie am Max-Planck-Institut für Psychiatrie

aus der Schweizer Zeitschrift für Psychiatrie und Neurologie 5/2017.

Den Link zum Artikel finden Sie hier.


Pflanzliche Heilmittel in Psychiatrie und Psychosomatik

Dieses Buch gibt einen Überblick über die in der klinischen Praxis bewährten Phytotherapeutika. Es informiert über Wirkstoffe und Wirkungsmechanismen, Indikationen und Interaktionen pflanzlicher Heilmittel, über Extrakteigenschaften und nicht zuletzt über die klinischen Daten.

Den Link zum Buch finden Sie hier.


Macht Stress krank?

Die Bedeutung von Gen-Umwelt-Interaktionen am Beispiel der Major Depression.
Swiss Archives of Neurology, Psychiatry and Psychotherapy, 2017

Der Beitrag als PDF.


Behandlungsempfehlungen Depression, Angst und Burnout

Therapieempfehlungen des Schweizer Expertennetzwerks Burnout (SEB) zur Burnout-Behandlung
B. Hochstrasser, T. Brühlmann, K. Cattapan et al.

SCHWEIZERISCHEN MEDIZIN-FORUM

Die Therapieempfehlungen wurden zusammen mit dem Schweizer Expertennetzwerk für Burnout (SEB) erarbeitet und widmen sich den Grundlagen der Burnout-Behandlung.

Im Auftrag der Ständigen Kommission Qualität der FMPP/SGPP-Mitglieder Daniel Bielinski und Anouk Gehret.

 

Burnout-Behandlung Teil 1: Grundlagen
Hier geht es zum PDF.

 

Burnout-Behandlung Teil 2: Praktische Empfehlungen
Hier geht es zum PDF.

 

Behandlungsempfehlungen Angst: Die Behandlung der Angsterkrankungen
Martin E. Keck, Axel Ropohl, Michael Rufer et al.

Die Behandlungsempfehlungen wurden zusammen mit der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP), der Schweizerischen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (SGBP) und der Schweizerischen Gesellschaft für Zwangserkrankungen (SGZ) erarbeitet und widmen sich den Zwangsstörungen und den posttraumatischen Belastungsstörungen (PTSD).

 

Teil 1: Panikstörung, Agoraphobie, generalisierte Angststörung, soziale Phobie, spezifische Phobien
Martin E. Keck, Axel Ropohl, Michael Rufer et al., Swiss Medical Forum 2011; 11(34):558–566
Hier geht es zum PDF.

 

Teil 2: Zwangsstörungen und posttraumatische Belastungsstörung Martin E. Keck, Axel Ropohl, Guido Bondolfi et al., Schweiz Med Forum 2013;13(17):337–344
Hier geht es zum PDF.

 

Behandlungsempfehlungen Depression: Die somatische Behandlung der unipolaren depressiven Störungen
Prof. Edith Holsboer-Trachsler, Dr. Josef Hättenschwiler, Dr. Johannes Beck et al.

Die SGAD hat in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie (SGPP) und der Schweizerischen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (SGBP) den schweizerischen Verhältnissen und Traditionen angepasste Behandlungsempfehlungen bezüglich Depressionen erarbeitet.


Die somatische Behandlung der unipolaren depressiven Störungen:

Update 2016, Teil 1. Die Akutbehandlung depressiver Episoden
Hier geht es zum PDF.

 

Update 2016, Teil 2. Erhaltungstherapie und Rezidivprophylaxe unipolarer depressiver Störungen
Hier geht es zum PDF.