Depressions-Gefahr besonders hoch während Umbruchsituationen

In Umbruchsituationen sind manche Menschen anfälliger, eine Depression zu entwickeln. Auch für gesunde Menschen bringen Umbruchsituationen ein erhöhtes Risiko mit sich: der Berufseinstieg, ein Stellenwechsel, Heirat, Scheidung oder Berentung können zu einer Depression führen, insbesondere dann, wenn der Stresspegel ohnehin schon hoch ist.

Betroffene können im Vorfeld dafür sorgen, dass die neue Situation möglichst nicht überfordernd wird. „Am besten ist, sich vorher Gedanken über die neue Lebensphase zu machen. Was erwartet mich, was ist mir wichtig und wie kann ich meinen Alltag neu gestalten, damit ich gut damit zurechtkomme – diese Fragen sollte man sich vorher stellen“, rät Prof. Dr. Dr. Martin Keck.

Mehr Informationen gibt es hier.